Kolloquien Digitalisierung

Überblick über alle zukünftigen Kolloquien

Beschreibung

Die Digitalisierung des Zivilverfahrensrechts ist eine Thematik, die Wissenschaft und Praxis seit vielen Jahren begleitet und die durch die Corona-Pandemie erheblich an Schwung gewonnen hat. Die Vorteile digitaler Verfahren liegen auf der Hand. Nicht nur lassen sich Gerichtsverhandlungen mit Blick auf die Anforderungen des Gesundheitsschutzes sicherer durchführen als in Präsenz, auch sparen digitale Verfahren sehr viel Geld und Zeit – und sie können u.U. auch dazu beitragen, den Zugang zum Recht zu erleichtern.

Die Göttinger Kolloquien zur Digitalisierung des Zivilverfahrensrechts (Freitagskolloquien) wollen einen Beitrag zur laufenden Reformdiskussion leisten. Dabei werden wir nicht nur die nationale Perspektive einnehmen, sondern auch grenzüberschreitende Zivilverfahren betrachten.

Die Ergebnisse werden in einem open access erscheinenden Tagungsband festgehalten.

Veranstaltet werden die Kolloquien von Professor Dr. Philipp Reuß, Institut für Privat- und Prozeßrecht der Universität Göttingen in Zusammenarbeit mit Jessica Laß, Leitende Ministerialrätin des Niedersächsischen Justizministeriums.

Videocasts

Die Videocasts aller Veranstaltungen sind in einer Playlist auf YouTube verfügbar.

YouTube Playlist Workshop Digitalisierung

Aktuelles Semesterprogramm

Veranstaltungen
Anmeldung notwendig

15. Juli 2024   17:00 - 19:30 Uhr

Kolloquium „Die Öffentlichkeit im digitalen Zivilprozess“

Online

Dozenten:

Prof. Dr. Anna K. Bernzen, Universität Regensburg

Prof. Dr. Anne Paschke, TU Braunschweig

Dr. Dominik Thalmann, Nds. Justizministerium

Kurzbeschreibung:

Am Montag, den 15. Juli 2024 findet ab 17:00 Uhr das zweite Online-Kolloquium der Göttinger Kolloquien zur Digitalisierung des Zivilverfahrensrechts im Sommersemester 2024 zu dem Thema „Die Öffentlichkeit im digitalen Zivilprozess“ statt. Mit Prof. Dr. Anne Paschke (TU Braunschweig), Prof. Dr. Anna K. Bernzen (Universität Regensburg) und Dr. Dominik Thalmann (Nds. Justizministerium) konnten wir geballte Expertise aus Wissenschaft und Praxis für diese Thematik gewinnen.

Veranstaltungen
Anmeldung notwendig

14. Mai 2024   17:00 - 19:30 Uhr

Kolloquium „Die zivilgerichtliche Online-Klage“

Online

Dozenten:

Dr. Philip Scholz, Bundesministerium der Justiz

VRiOLG Dr. Michael Henjes, IT-Betrieb der Justiz Niedersachsen

RA Dr. Ulrich Eberhardt, ehem. Mitglied des Vorstandes HUK-Coburg/Roland Rechtsschutz

Kurzbeschreibung:

Am 14. Mai 2024 starten die Göttinger Digitalisierungskolloquien mit dem Kolloquium „Die zivilgerichtliche Online-Klage“ in das Sommersemester 2024. Wir freuen uns mit dem Referatsleiter im BMJ, Dr. Philip Scholz, dem VRiOLG und Leiter des IT-Justiz Niedersachsen, Dr. Michael Henjes und dem Rechtsanwalt und ehemaligen Vorstandsmitglied der HUK-Coburg und Roland Rechtschutz Dr. Ulrich Eberhardt über die zivilgerichtliche Online-Klage und den Prototypen zu diskutieren.

Semesterprogramm als PDF

Tagungsbände

Newsletter

Der Newsletter informiert über aktuelle und kommende Veranstaltungen, sowie die dazu erscheinenden Tagungsbände und andere wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Um sich für den Newsletter anzumelden, tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse in das nebenstehende Feld ein und akzeptieren die Datenschutzbestimmungen. Danach erhalten Sie eine E-Mail an die genannte Adresse, in der Sie den Erhalt des Newsletters bestätigen müssen. Anschließend sind sie für den Newsletter registriert.

Newsletter

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.